Zum Hauptinhalt springen

Natur & Erlebnispädagogik (Wahlmodul)

Wald- und Naturerfahrungen erlebnispädagogisch einsetzen

Wir wollen unser (scheinbar) bekanntes Umfeld in Wald und Flur neu entdecken und mit allen Sinnen erleben. Dazu gehören neben Geländespielen, Wahrnehmungsübungen und dem Einsatz von Naturmaterialien auch das Kochen und Schlafen unter freiem Himmel.

Unsere unmittelbare Umgebung bietet häufig vielfältige erlebnispädagogische Möglichkeiten. „Natur“ im Kleinen wie im Großen hält ungeahnte Spür- und Erlebnisräume parat. Geländeaktionen, Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen, der spielerische Einsatz von Naturmaterialien – unser Umfeld bietet Aufgaben und Lernfelder für Jung und Alt, für große und kleine Gruppen. Oft bringen uns wenige Schritte bereits an Orte, an denen wir Geschichten in der Natur entdecken und erzählen können. Diesen Geschichten wollen wir im Laufe des Wochenendes nachspüren. Übungen und methodische Einheiten sollen dazu im Seminar ebenso draußen stattfinden wie Freizeit und Übernachtungen im Biwak (natürlich ist notfalls eine Schlechtwetteralternative an der Akademie vorhanden). Auch die Outdoor-Küche soll ein- bis zweimal zum Einsatz kommen. So werden Methoden, Übungen und Naturerfahrungen „hautnah“ erlebt und durch passende Reflexionsmomente für die eigene pädagogische Praxis unmittelbar übertrag- und anwendbar gemacht.

Zielgruppe: Pädagogische Lehr- und Fachkräfte, ErzieherInnen und alle, die Erlebnispädagogik als professionelles Instrumentarium zur Erweiterung ihrer beruflichen Handlungsfähigkeit einsetzen wollen

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an einem Zelt- oder Camperplatz an unser Sekretariat!

 

 Diese Fortbildung kann auch als Vertiefungsmodul unserer berufsbegleitenden Kompaktausbildung gebucht werden. Mehr Informationen zu unseren erlebnispädagogischen Zertifikaten und Ihren Einsparmöglichkeiten von bis zu 200 € finden Sie hier.

 

Für diese Veranstaltung können Sie Bildungszeit beantragen, sofern Sie sich damit für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit (weiter-)qualifizieren.

(Die Landesakademie für Jugendbildung ist anerkannter Träger von Qualifizierungsmaßnahmen zur Wahrnehmung ehrenamtlicher Tätigkeiten nach § 5 Absatz 3 i.V.m. § 6 Absatz 5 VO BzG BW.)

zurück zur Übersicht

In Kooperation mit
Der Eisbär e.V.
Ihr/e Referent/in
Regina Busch Busch
Regina Busch

Diplom Pädagogin (PH), Erzieherin, Erlebnispädagogin, Vorsitzende des Eisbär e.V., Referatsleitung Familiengruppe (DAV), Kletterbetreuerin (DAV)

Schwerpunkte meiner Lehrtätigkeit: Sicherheitsstandard und Seilelemente, Qualitätsentwicklung in der Erlebnispädagogik, Teamprozesse und Teamentwicklung


Denis Börner Börner
Denis Börner

Sozialpädagoge (BA), Projektentwicklung / Dienstleistungsentwicklung (MA), Erlebnispädagoge, zweiter Vorsitzender des Eisbär e.V.

Selbständig mit: TeamTraining & Entwicklung 

Seit 2011 freiberuflich Tätig im Bereich Teamentwicklung mit dem Schwerpunkt Teamprozesse gestalten und die Zusammenarbeit in der Gruppe fördern


Ihr/e Ansprechpartner/in
 Gmeiner
Simon Gmeiner

Akademiereferent, M.A. Bildungswissenschaft

Schwerpunkte eigener Lehrtätigkeit: Kommunikation, Konfliktmanagement, Moderation, Teamentwicklung, Beteiligung, Politische Bildung
gmeiner(at)jugendbildung.org
07033 / 52 69-0


Veranstaltungsdaten
Kursbeginn: 24.06.2022, 18:00 Uhr
Kursende: 26.06.2022, 15:00 Uhr
Veranstaltungsort:  Weil der Stadt
Basispreis: 265,00 €
inkl. Mittagessen, Nachmittagskaffee, Kuchen und Abendessen;
zur Anmeldung