Vereinsmanagement

Ein Lehrgang für ehrenamtlich Tätige

Vereine und Organisationen mit hohem Anteil an ehrenamtlich Engagierten haben es zunehmend schwerer. Die beruflichen Anforderungen vieler Aktiver steigen, die Bereitschaft zum dauerhaften und verbindlichen Engagement nimmt ab, die Anpassung vorhandener Strukturen an den raschen technologischen und gesellschaftlichen Wandel ist oft mühsam und aufwändig. Die Landesakademie unterstützt seit vielen Jahren mit diesem ständig aktualisierten Lehrgang das Bemühen, Vereine und Organisationen fit für die Zukunft zu machen.

2018 bieten wir 10 Bausteine an.

Die Lehrgangsbeschreibung finden Sie hier 

Effiziente Protokollführung

Vereinsmanagement

In Kooperation mit
Württembergische Sportjugend
Württembergische Sportjugend
Kreisjugendring Böblingen
Kreisjugendring Böblingen
Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
VHS Weil der Stadt
VHS Weil der Stadt
Ihr/e Referent/in
Katrin Monauni
Katrin Monauni

Geschäftsführerin des Kreisjugendrings Böblingen


Norbert Frank
Norbert Frank

Diplompädagoge und Bildungsmanager. Schwerpunkte eigener Lehrtätigkeit: Kommunikation, Rhetorik, Zeitplanung, Öffentlichkeitsarbeit, politische Bildung


frank@jugendbildung.org 


07033 / 52 69-0


Ihr/e Ansprechpartner
Norbert Frank - LAJB
Norbert Frank

Akademieleiter, zuständig für Referent*in für Öffentlichkeitsarbeit und Vereins-management.


frank@jugendbildung.org 


07033 / 52 69-0


Veranstaltungsdaten
Kursbeginn:
10.11.2018, 09:00 Uhr

Kursende:
10.11.2018, 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Weil der Stadt

Basispreis:
75,00 €
incl. Mittagessen, Vor- und Nachmittagskaffee, Kuchen

Protokolle nicht nur für die Ablage, sondern als wirksames Informations- und Arbeitsinstrument. Tipps und Erfahrungsaustausch für Neulinge und „alte Hasen“.

Effiziente Protokollführung

Protokoll schreiben ist unbeliebt. Werden sie dann noch in einem Gremium reihum geschrieben, zeigt sich rasch deren häufig sehr unterschiedliche Qualität. Schade, denn Protokolle sollten beispielsweise Nichtanwesende gut informieren und für die Zukunft Ergebnisse dokumentieren. Oft genug dienen sie nur der Erfüllung einer lästigen Pflicht. „Das liest ja doch keiner“ ist dann zu hören.

Das Seminar wird bei dem Versuch Hilfe leisten, das zu ändern. Aufmachung, Sprache und Stil, typische Fehler, Grundlagen und Zweckanalyse von Protokollen sind dafür einige Stichworte. Auch Praxistraining wird Thema sein. Und nicht zuletzt der Erfahrungsaustausch der Anwesenden.

Gedacht für alle, die in Gremien Protokolle veranlassen oder selbst schreiben

Das Seminar kann als Teil des Lehrgangs "Vereinsmanagement" besucht werden.


zur Anmeldung »

« zurück zur Übersicht