Zum Hauptinhalt springen

Mediation und Recht

Grundlagen und Rahmenbedingungen von Mediation

Unser Rechtsworkshop deckt die rechtlichen Themen ab, die in der Ausbildungsverordnung für Zertifizierter Mediator:innen vorgeschrieben sind.

Inhalte

  • An welchen Stellen kommen wir in der Mediation mit dem Thema "Recht" in Kontakt?
  • Das Mediationsgesetzt als rechtlicher Rahmen:
    • Welche Grundprinzipien sind für uns rechtsverbindlich vorgeschrieben?
    • Welche Regelungen zur Vertraulichkeit und Verschwiegenheit sind zu beachten?
    • Welchen Offenbarungspflichten und Tätigkeitsbeschränkungen unterliegen wir?
    • Welche §§ des MediationsGesetzes müssen wir beachten, um bei unseren Mediationen nicht in rechtliche Schwierigkeiten zu kommen?
  • Welche Art von Verträgen können in den Mediationen geschlossen werden und zwischen wem?
    • Was gehört in eine Standard-Mediationsvereinbarung (Vertrag zwischen den Mediand:innen)
    • Welchen rechtlichen Status hat die Abschlussvereinbarung und wie kann die Durchsetzbarkeit oder Vollstreckbarkeit abgesichert werden?
  • Wann und wie raten wir, dass die Parteien eine parteiliche anwaltliche Beratung in Anspruch nehmen sollten?
  • Haftung: Welche rechtlich relevanten Mediationsfehler gibt es, wo wir in Haftung genommen werden können? Kann eine Partei uns z.B. verklagen, wenn die Mediation nicht mit dem von ihr erhofften Ergebnis endet? In welchen Fällen könnte eine Klage gegen uns als Mediator:innen begründet sein? wie können wir dem vorbeugen?
  • Einbezug Dritter in die Mediation: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Dritte in die Mediation einbezogen werden können? Wer könnte das sein?
  • Rechtsberatung: Inwiefern ist das Rechtsdienstleistungsgesetz für uns Mediator:innen relevant? Was müssen nichtanwaltliche Mediator:innen beachten, um rechtlich nicht angreifbar zu sein?
  • Wann darfst du dich als zertifizierte/r Miator:in bezeichnen und welche Verpflichtungen gibt es, dass du diese Bezeichnung auf Dauer führen darfst?

zurück zur Übersicht

Ihr/e Referent/in
Milan
Milan

Mediator und Ausbilder für Mediation BM, Gestalttherapeut, Konflikttrainer, Supervisor und Mediator in freier Praxis


Ihr/e Ansprechpartner/in
Klaus Scheuble Scheuble
Klaus Scheuble

Diplompädagoge, Mediator und Ausbilder für Mediation BM, zertifizierter systemischer Coach. Schwerpunkte eigener Lehrtätigkeit: Teamentwicklung und soziale Kompetenz, Mediation und Konfliktmanagement, Moderation von Gruppen, interkulturelle Kompetenz
scheuble(at)jugendbildung.org
07033 / 52 69-0


Veranstaltungsdaten
Kursbeginn: 24.06.2022, 09:00 Uhr
Kursende: 25.06.2022, 17:00 Uhr
Veranstaltungsort:  online
Basispreis: 200,00 €
Kursgebühren incl. Unterlagen
zur Anmeldung