Zum Hauptinhalt springen

Gender, Identität und der Regenbogen?! - Jugendarbeit geschlechtssensibel gestalten

Welche Rolle spielt Geschlecht für Kinder und Jugendliche? Wie kann die Kinder- und Jugendarbeit auf die neue (Begriffs-)Vielfalt reagieren? In diesem Seminar nähren wir uns methodisch, inhaltlich und konkret vor Ort dem Thema Geschlechtssensibilität an.

Mädchen* mögen rosa, Jungs* sind stark? Das sind Stereotype – natürlich! Wir alle sind mit ihnen aufgewachsen. Gemeinsam mit euch möchten wir ihnen auf den Grund gehen und die Gefahr solcher Vorurteile reflektieren. Dabei schauen wir uns gesellschaftliche Vielfalt am Beispiel der Geschlechter an und sprechen über den modischen Begriff Gender. Geschlechtliche Vielfalt und sexuelle Identität sind Schlüsselthemen – auch in der Jugendarbeit.

Welche Identität hast du und warum sind wir alle unterschiedlich? Was macht dich besonders, aber was verbindet dich mit deinen Freund*innen?

Wir überlegen gemeinsam, wie wir zu einer bunten Gruppenarbeit beitragen können, warum Vielfalt eine Chance ist und wie wir sie in der Jugendarbeit sensibel mitdenken können.

Dieses Seminar ist eine Kooperation zwischen dem Stadtjugendring Herrenberg e.V., Stadtjugendring Sindelfingen e.V. und der Landesakademie für Jugendbildung. Zur Anmeldung werden Sie auf die Seite des Stadtjugendring SIndelfinden e.V. weitergeleitet. 

Der Stadtjugendring Herrenberg e.V. setzt im Auftrag der Kommune die Kommunale Jugendbeteiligung um. Diese wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

 

Gender, Identität und der Regenbogen?! - Jugendarbeit geschlechtssensibel gestalten

zurück zur Übersicht

In Kooperation mit
Stadtjugendring Herrenberg e.V.
Jugendwerk der AWO Württemberg
Stadtjugendring Sindelfingen e.V.
Ihr/e Referent/in
 Kamenik
Anna Kamenik

Erziehungswissenschaftlerin B.A.; Fachliche Schwerpunkte: Konflikte, Kommunikation, Demokratiebildung, Toleranz, feministische und gendersensible Jugendarbeit; interkulturelle, interreligiöse und intergenerationelle Arbeit mit entsprechend heterogenen Gruppen


Ihr/e Ansprechpartner/in
 Kamenik
Anna Kamenik

Erziehungswissenschaftlerin B.A.; Fachliche Schwerpunkte: Konflikte, Kommunikation, Demokratiebildung, Toleranz, feministische und gendersensible Jugendarbeit; interkulturelle, interreligiöse und intergenerationelle Arbeit mit entsprechend heterogenen Gruppen


Veranstaltungsdaten
Kursbeginn: 13.11.2021, 10:00 Uhr
Kursende: 13.11.2021, 15:00 Uhr
Veranstaltungsort:  Stadtjugendring Herrenberg e.V., Marienstraße 21, 71083 Herrenberg
Basispreis: 0,00 €
zur Anmeldung