Erlebnispädagogik - ein pädagogischer Prozess

Berufsbegleitende Ausbildung zum/r Erlebnispädagog/in

Die Erlebnispädagogik als pädagogischer Prozess ist aus dem Methodenkanon pädagogischen Handelns nicht mehr wegzudenken - warum, das zeigt sich bei dieser Ausbildung. Gemeinsam mit dem Eisbär e.V. Freiburg ist dies bereits der 17. Ausbildungsdurchlauf den die Landesakademie angebietet.

Die 4-teilige Kompaktausbildung kann mit einer 3-teiligen Spezialisierung vervollständigt werden.

Die Module sind auch einzeln buchbar. Buchen Sie gleich die ganze Fortbildung und sparen so bis zu 200 €.

Seilelemente in der Erlebnispädagogik

In Kooperation mit
Der Eisbär e.V.
Der Eisbär e.V.
Württembergische Sportjugend
Württembergische Sportjugend
Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V.
Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V.
Ihr/e Referent/in
Gerhard Ernst
Gerhard Ernst

Dipl.Päd., Dipl.Soz.arbeiter, Erlebnispädagoge; Mitbegründer des Eisbär e.V.; Schwerpunkte eigener Lehrtätigkeit: Pädagogische Prozessentwicklungen in der Erlebnispädagogik, Teambildung und -entwicklung, Einsatzmöglichkeiten von mobilen Seilelementen


Ihr/e Ansprechpartner
Eva Will - LAJB
Eva Will - LAJB

Akademiereferentin; Ansprechpartnerin für Tagungen im offenen Angebot und mit Kooperations- partnern; zuständig für Anti-Gewalt-Training, Erlebnispädagogik, Gewaltfreie Kommunikation und Sozialkompetenztraining.
will@jugendbildung.org
07033 / 52 69-0


Veranstaltungsdaten
Kursbeginn:
14.09.2018, 18:00 Uhr

Kursende:
16.09.2018, 15:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Weil der Stadt

Basispreis:
265,00 €
inkl. Mittagessen, Nachmittagskaffee, Kuchen und Abendessen; ggf. zzgl. Unterkunft

Wie können Veranstaltungen mit einfachen, spannenden und herausfordernden Seilelementen bereichert werden? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns, da mobile Seilelemente schnell und fast überall aufgebaut bzw. eingesetzt werden können. Sie fördern Zusammenarbeit, Vertrauen, selbstverantwortliches Handeln in der Gruppe und machen außerdem Spaß.

Seilelemente in der Erlebnispädagogik

Gemeinsam bauen wir verschiedene niedere und hohe Seilelemente auf und testen ihre Möglichkeiten und Grenzen in Bezug auf die erlebnispädagogische Praxis.


Besondere Aufmerksamkeit haben dabei folgende Schwerpunkte:

  • der verantwortungsvolle Aufbau von Seilelementen unter Berücksichtigung  des aktuellen Sicherheitsstandard
  • das Kennenlernen und Ausprobieren verschiedenster Materialien (auch im Hinblick auf Aufbauzeit und Materialkosten)
  • Auswahl der Standorte im Bezug auf die verschiedenen Zielgruppen und Aktionsformen
  • die vielfältige Ausgestaltung der Seilelemente im Hinblick auf die pädagogische Ausgestaltung der Angebote


Der Aufbau der Seilelemente erfolgt in sehr kleinen Gruppen, besondere Erfahrungen oder körperliche Voraussetzungen sind nicht erforderlich.

 

 

 
Diese Fortbildung kann auch als Einstieg in unsere berufsbegleitende Ausbildung "Erlebnispädagogik - ein pädagogischer Prozess" dienen. Mehr Informationen zu unseren erlebnispädagogischen Zertifikaten und Ihren Einsparmöglichkeiten von bis zu 200 € finden Sie hier.


zur Anmeldung »

« zurück zur Übersicht