Zum Hauptinhalt springen

Teamarbeit & Kooperation fördern mit Erlebnispädagogik

Modul 2 der Kompaktausbildung

Ob in der Schule, im Ehrenamt, im Studium, Beruf oder im Privatleben – Teamarbeit ist im menschlichen Leben sinnvoll und notwendig. Es gilt an diesem Wochenende „abenteuerliche“ Situationen gemeinsam als Gruppe zu meistern und so an ihnen zu wachsen.

Den Prozess der Teamentwicklung zu starten und voranzubringen ist daher ein zentrales Anliegen dieses Wochenendes. Das Miteinander aller Gruppenmitglieder steht im Vordergrund, alle Ideen zur Bewältigung anspruchsvoller und schwieriger Aufgaben sind gefragt. Vor allem aber lernt die Gruppe sich mit dem Erlebten auseinanderzusetzen und über Probleme des miteinander Handelns zu reflektieren. Die ideale Form also zum Vorantreiben und Sichtbarmachen des Gruppenprozesses, dessen schnelle Entwicklung durch die Zusammensetzung der Programmbestandteile gefördert wird.


An diesem Wochenende dreht sich alles um die didaktische und praktische Anwendung von Teamkooperationsaufgaben. Wir zeigen Ihnen Wege auf, erfolgreicher miteinander zu arbeiten und Konflikte zu lösen. Die Anwendung in der eigenen pädagogischen Praxis steht dabei im Vordergrund. Am Ende des Wochenendes haben Sie zahlreiche Methoden und die nötigen theoretischen Grundlagen an der Hand, um Teamarbeit in Gruppen gezielt zu fördern.

 

Zielgruppe: Alle, die Erlebnispädagogik zur Erweiterung ihrer beruflichen oder ehrenamtlichen Handlungsfähigkeit einsetzen wollen.


Diese Fortbildung ist Teil unserer berufsbegleitenden Kompaktausbildung "Erlebnispädagogik - ein pädagogischer Prozess". Mehr Informationen zu unseren erlebnispädagogischen Zertifikaten und Ihren Einsparmöglichkeiten von bis zu 200 € finden Sie hier.

 

Für dieses Seminar können Ehrenamtliche Bildungszeit beantragen.

zurück zur Übersicht

In Kooperation mit
Der Eisbär e.V.
Württembergische Sportjugend
Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)
Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V.
Ihr/e Referent/in
Gerhard Ernst Ernst
Gerhard Ernst

Dipl.Päd., Dipl.Soz.arbeiter, Erlebnispädagoge; Mitbegründer des Eisbär e.V.; Schwerpunkte eigener Lehrtätigkeit: Pädagogische Prozessentwicklungen in der Erlebnispädagogik, Teambildung und -entwicklung, Einsatzmöglichkeiten von mobilen Seilelementen


Ihr/e Ansprechpartner/in
 Gmeiner
Simon Gmeiner

Akademiereferent, M.A. Bildungswissenschaft

Schwerpunkte eigener Lehrtätigkeit: Kommunikation, Konfliktmanagement, Moderation, Teamentwicklung, Beteiligung, Politische Bildung
gmeiner(at)jugendbildung.org
07033 / 52 69-0


Veranstaltungsdaten
Kursbeginn: 04.12.2020, 18:00 Uhr
Kursende: 06.12.2020, 15:30 Uhr
Veranstaltungsort:  Weil der Stadt
Basispreis: 265,00 €
inkl. Mittag- und Abendessen, Vor- und Nachmittagskaffee, Kuchen (ggf. zzgl. Unterkunft und Frühstück)
zur Anmeldung