Die Methoden der Gewaltfreien Kommunikation machen die eigene Kommunikation eindeutiger und einfühlsamer. Das gilt für den Beruf ebenso wie für den privaten Alltag. Die Fortbildung gibt nicht nur einen Überblick über die Methoden und Einzelschritte, sondern gibt ganz praktischen Hilfestellungen bei deren Umsetzung.

Der Baustein 1 ist als Grundlagenseminar konzipiert, das auch einzeln besucht werden kann. Die weiteren Bausteine dienen der Erweiterung und Vertiefung.

Die nächste Fortbildung startet 2018.

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Schicken Sie mir eine E-Mail an will(at)jugendbildung.org und ich informiere Sie, sobald eine Anmeldung möglich ist.

Informationen zur Ausbildung

 

 

Achtung: Evtl. erfüllen Sie die Voraussetzungen zum Erhalt der "Bildungsprämie". Lassen Sie sich bei einer Beratungsstelle informieren. Die Landesakademie nimmt Prämiengutscheine entgegen. Details

 

Gewaltfreie Kommunikation - Vertiefungswochenende

27.10-29.10.2017

Verstehen und verstanden werden

nach Marshall B. Rosenberg

Verstehen und verstanden werden

Um die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) im Alltag in Fluss zu halten, benötigen wir Ausdauer und Übung. Daher gibt dieses Wochenende allen, die mit den Grundlagen der GFK vertraut sind, die Möglichkeit zur gemeinsamen Auffrischung und Vertiefung. weitere Informationen »